BIG Arbeitsschutz GmbH
Königsberger Str. 6
21244 Buchholz

Telefon:
04181 / 9095-0

Telefax:
04181 / 9095-55

E-Mail:
info@big-arbeitsschutz.de

Einwegprodukte

Einwegprodukte

Spezielle Produkte für den Atemschutz, das Gesundheitswesen und die Lebensmittel verarbeitende Industrie.

Sie befinden sich hier: Produkte » Einwegprodukte / Sonstiges
2211 Latex-Einweghandschuhe, Lebensmittelgeeignet, ungepudert

Latex-Einweghandschuhe, ungepudert

teXXor

Latex, transparent, ungepudert, AQL 1.5, Rollrand, links und rechts passend, silikonfrei lt. Angabe des Lieferanten, geprüft für den Einsatz mit Lebensmitteln nach EGV 1935:2004, Materialstärke: Handfläche = 0,10 mm/Finger = 0,12 mm

Art. 2211

Eigenschaften

  • lebensmittelgeeignet
  • gutes Fingerspitzen- und Tastgefühl
  • guter Tragekomfort
  • niedriger AQL-Wert

Lebensmittegeeignet

Die Einweghandschuhe wurden geprüft auf das Migrationsverhalten nach den Normenserien EN 1186, EN 13130 und CEN/TS 14234 "Werkstoffe und Gegenstände in Kontakt mit Lebensmitteln - Kunststoffe", aktueller Stand.

Sie entsprechen den Bestimmungen der:
- Verordung (EG) Nr. 1935:2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. Oktober 2004 über Materialien und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen und zur Aufhebung der Richtlinien 80/590/EWG und 89/109/EWG, Amtsblatt der Europäischen Union L 388/4 vom 13.11.2004, geändert durch Anh. Nr. 5.17 der Verordnung (EG) Nr. 596/2009 vom 18. Juni 2009, Amtsblatt der Europäischen Union L 188 vom 18.07.2009, Artikel 3.
- Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuches (Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch - LFGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. Juni 2013 (BGBI. IS.1426), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 30. Juni 2017 (BGBI. IS.2147), §§ 30 und 31.

Und erfüllen die Anforderungen der:
Verordnung (EU) Nr. 10/2011 der Kommission vom 14. Januar 2011 über Materialien und Gegenstände aus Kunststoff, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen, Amtsblatt der Europäischen Union L 12/1 vom 15.01.2011, zuletzt geändert durch die Verordnung (EU) 2018/213 der Kommission vom 12. Februar 2018, Amtsblatt der Europäischen Union L 41/6 vom 14.02.2018.

Sie sind zugelassen gemäß der:
BfR-Empfehlung XXI. Bedarfsgegenstände auf Basis von Natur- und Synthesekautschuk, neugefasst durch 133. Mitteilung, Bundesgesundheitsblatt 22 (1979) 318, zuletzt geändert durch 220. Mitteilung, Bundesgesundheitsblatt 59 (2016) 1365, Stand vom 01.07.2016, einschließlich 221. Mitteilung, Bundesgesundheitsblatt 61 (2018) 236.

Die Einweghandschuhe können daher unbedenklich in der Lebensmittelindustrie bei der Zubereitung und Behandlung von Lebensmitteln verwendet werden. Sie dürfen dabei kurzzeitig mit ihren unbedruckten Flächen in direkten Kontakt mit trockenen, wässrigen, sauren und alkoholhaltigen Lebensmitteln sowie Milcherzeugnissen stehen. Das zulässige Verhältnis von Handschuhoberfläche zur Lebensmittelmenge liegt dabei 8,4 dm² pro 5 kg Lebensmittel. Die technische Eignung der Produkte ist zu gewährleisten. Dies umfasst ebenfalls eine mögliche sensorische Beeiflussung des Lebensmittels.

Normen

PSA Kategorie 1 - geeignet zum Einsatz bei geringfügigen Risiken

Größe(n)

S – XL

Verpackungseinheit

10 Boxen á 100 Stück per Größe

Zurück